Liebes Tagebuch

Von Inverness aus ist es nur ein Katzensprung zu einer beeindruckenden Festung in der Nähe. Chris liebt Festungen. Nach der vernichtenden Niederlage von Bonnie Prince Charlie bei Culloden bauten Englische Truppen dieses mächtige Artillerie-Fort. Es ist noch heute nahezu im Originalzustand erhalten und gehört zu den größten seiner Art in Europa. Obwohl heute weite Teile des Geländes Besuchern zugänglich sind wird die Festung noch von der Armee genutzt.

Die sternförmige Anlage mit ihren vielen gestaffelten Bastionen und Verteidigungsgürteln vermittelt ein sehr beeindruckendes Bild von der Militärarchitektur des 18 Jahrhunderts. Seine Praxistauglichkeit musste Fort George nie unter Beweis stellen.



Früher war die Kathedrale zu Elgin auch als „The Lantern of the North“ bekannt und ihr Glanz strahlte über ganz Schottland. Mit der Reformation kam aber ihr Ende.

Mehrere Feuer zerstörten den prächtigen Bau und die verbliebenden Ruinen wurden als Steinbruch genutzt. Heute versprühen die Gemäuer, so wie auch Chris und Uwe, einen morbiden Charme.

Diesen Charme brauchen wir auf unserer Whisky-Route durch die Speyside, um noch die eine oder andere besondere Abfüllung testen zu können. – Chris & Alex


Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More