Der schwarze Strand von Reynisfjara



Liebes Tagebuch

Wir machen wieder einen Abstecher zum Meer, das hier auf der Ringstraße nie weit weg ist. Wir haben den Goldenen Ring verlassen und fahren nun auf der Hauptstraße, die einmal die gesamte Insel umkreist.

Wie überall ist der Sand tiefschwarz und das türkisfarbene Wasser eiskalt. Draußen im Meer leben Eishaie, die hunderte Jahre alt werden können. Für die Isländer sind die Fische eine Delikatesse.

Sie fangen die Haie und bereiten sie durch Fermentierung unter Steinen zu, bevor sie das vergammelte Fleisch in Konservierungsbehältern aufbewahren. Der Gestank ist so bestialisch, dass das Öffnen einer solchen Dose im öffentlichen Raum unter Strafe gestellt wurde.


Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More