Auf den Spuren der Route 66




Liebes Tagebuch

Unser kurzer Roadtrip führt wieder in Richtung der Küste. Wir verlassen die Berge und kommen durch kleine Orte, die man so oder so ähnlich aus den amerikanischen Filmen kennt.

Es gibt eine Hauptstraße, an der alle Geschäfte liegen und irgendwo dahinter wohnen sicher auch Menschen. Große Pickup Trucks parken am Straßenrand, der auch für diese großen Autos genug Platz bietet.



Wir passieren Teile der legendären Route 66, die es so allerdings nicht mehr gibt. Diese Strecke zog sich einst von Chicago bis nach Santa Monica in Kalifornien und durchquerte dabei den Mittleren Westen der USA. Über diese Straße zogen früher viele arme Farmer aus dem Zentrum des Landes in die wirtschaftlich erstarkenden Regionen am Pazifik.

Die Route 66 war nie richtig ausgebaut und wurde im Laufe der Zeit von durchgehenden Highways abgelöst. Die Landstraßen geben noch immer den Charme einer Mischung aus dem Streben nach einem Ziel und Hoffnungslosigkeit wieder. Die Weite zieht mich in denn Bann.


Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More