Meine Reise-Tagebücher aus dem Fürstentum

Liechtenstein



Zusammenfassung

Währung: Schweizer Franken
Hauptstadt: Vaduz

Trinken wie ein Einheimischer: Alpagold (Lagerbier)

Besonderheiten:

  • Auf der Liste der kleinsten Länder der Welt liegt Liechtenstein mit knapp 160 Quadratkilometern und fast 40.000 Einwohnern auf Platz 6.
  • Im Jahr 1936 wurde die Flagge des Fürstentums Liechtenstein geändert. Diese Entscheidung fiel nach einer peinlichen Situation bei den Olympischen Spielen 1936, als plötzlich klar wurde, dass die Flaggen von Liechtenstein und Haiti völlig identisch waren.
  • In Liechtenstein ist seit über einem Jahrzehnt kein einziger Mord mehr verzeichnet worden. Die generelle Kriminalitätsrate tendiert hier gegen Null.
  • In dem Land gibt es etwa 100 Mitarbeiter der Polizei.
  • Weniger als 10 Menschen sitzen in dem Land im Jahr durchschnittlich im Gefängnis.
  • Diese Gefängnisinsassen werden durch ein Restaurant verpflegt, da die Gefängnisleitung festgestellt hat, dass dies günstiger ist, als die Einrichtung einer Küche und der Einstellung von Küchenpersonal.
  • Ungefähr ein Drittel aller Einwohner sind Ausländer – hauptsächlich Österreicher und Schweizer.
  • Etwa 10% des Einkommens des Fürstentums stammt aus dem Verkauf von Briefmarken an Sammler.
  • Zeitweise war es möglich das ganze Land für 70.000$ zu mieten!
  • Liechtenstein gehört zu den Ländern mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen der Welt.
  • Liechtenstein ist keine Demokratie, sondern eine absolutistische Monarchie!
  • In Liechtenstein gibt es mehr Fahrräder als Autos und Motorräder zusammen.

Sprache

Im Fürstentum Liechtenstein wird Deutsch gesprochen. Es ist das einzige Land, in dem Deutsch Landessprache ist und keine Grenze mit Deutschland hat. Dabei mischt sich das Schweizerdeutsche und Österreichischdeutsche aufgrund der Grenzen und Einwohner aus beiden Nachbarländern.

  • Guten Tag – Grüezi
  • Kann ich bei Ihnen ein Konto eröffnen? – Cha ich bei ihnen ein Konto eröffnen?
  • Wieviel Uhr ist es? – Wie schpot isch es?
  • Wie geht es dir? – Wiä gohts der?
  • Hast du das verstanden? – Häsch es tschägget?

Währung

Der Schweizer Franken ist stabil und teuer. Der Fürst des Landes gehört zu den reichsten Menschen der Welt, doch auch seinen Untertanen geht es nicht schlecht, obwohl sie keine politische Mitbestimmung im Land haben. Dafür müssen sie nämlich praktisch nur sehr niedrige Steuern zahlen. Das lockt natürlich Unternehme und reiche Privatpersonen an. Die Firma „Hilti“ ist international groß im Bereich Baubedarf. Ansonsten machen sich Briefmarken und Casinos im Land sehr profitabel.


Meine Lektion:

Liechteinstein, das sind Berge, Briefmarken und Casinos


Reise-Tagebücher

Vor vielen Jahren war ich mit meiner Familie schon in Liechtenstein, aber viel blieb mir nicht im Gedächtnis. Casinos, Briefmarkenläden und die Festung des Fürsten über der kleinen Hauptstadt Vaduz. Das ist meine wage Erinnerung an Liechtenstein.

Nun bin ich erwachsen und lerne Liechtenstein wieder neu kennen. Die Orte, die ich als Kind schonmal sah, sind plötzlich gar nicht mehr so weit entfernt, wie es damals schien. Und unbekannte Gegenden sind nun einfach erreichbar – mit dem Tiger!


This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

error: Content is protected !!